Pfleger

Definition: Im Mittelalter eine Art Burggraf, der für Verwaltung und Verteidigung einer Burg oder eines Klosters verantwortlich war. Im Spätmittelalter entwickelte sich der Pfleger hin zu einem Amtsträger mit administrativen und juristischen Aufgaben.
Quelle: