Aschenbrenner

Definition: Aufgabe eines Aschenbrenners war es, Holz zu verbrennen. Aus der Asche wurde dann durch Auslaugen und Sieden (Pottaschsieder) die Pottasche gewonnen, die beim Färben, in der Seifensiederei und für die Glasherstellung in Glashütten benötigt wurde. Pottasche wurde weiterhin benötigt als Düngemittel, bei der Herstellung von Schießpulver, und im Haushalt als Waschmittel, Weich- und Weißmacher, als auch als Backtriebmittel.
Quelle: